Logo Logo
25.06.2019

Rezensionen

Rezension Swen Neumann

Immer wieder stellt sich uns Eltern die Frage, wie wir unsere Kinder durch die Schule bekommen. Langeweile und Unterforderung fordern Kind, Eltern und Lehrer gleichermaßen. Zwei grundsätzliche Wege, dem Kind aus dieser Situation zu helfen, ergeben sich im schulischen Alltag: Anreicherung des (aktuellen) Stoffes um zusätzliche Inhalte (Enrichment) und/oder die zeitliche Beschleunigung der Stofferarbeitung (Akzeleration), also zum Beispiel das überspringen einer Klassenstufe. mehr

Rezension Brigitte Palmstorfer

Annette Heinbokel, einer Pionierin  der Begabungs- und Hochbegabtenförderung und der Forschung in diesem Bereich, gelang  auch mit dieser Veröffentlichung ein Werk, das in der Landschaft der wissenschaftlich fundierten Literatur eher selten zu finden ist: ein Handbuch, beruhend auf wissenschaftlichen Ergebnissen , Untersuchungen und Statistiken,  dasdurch seine leichte Lesbarkeit besticht und dadurch auch jene Personen,die erst in die Materie einsteigen, erreicht und ihnen einen hervorragenden Überblick über alle Formen von Akzeleration bietet.Es zeigt aber auch interessante Zusammen-und Gegenüberstellungen und bereichernde Aspekte für jene auf, die sich selbst bereits im Zuge der Begabungsförderung in Theorie und Praxis mit Akzeleration und Enrichmentbeschäftigt haben. mehr

Rezension Sieglinde Weyringer


Das vorliegende Handbuch beschäftigt sich mit dem Thema Akzeleration, also mit Fragen zur frühen Einschulung, zum Überspringen von Klassen und zum Frühstudium. Das Buch wird besonders jenen Personenkreisen als Nachschlagewerk empfohlen, die sich mit Fragen zur schulischen Hochbegabtenförderung konfrontiert sehen, das sind Lehrpersonen,  Eltern und VerantwortungsträgerInnen der Schulverwaltung. mehr




Diese Seite drucken   PDF erzeugen

Tagungen und Vorträge